WECHSELJAHRE – KLIMAKTERIUM – AUS SICHT DER PSI-FORSCHUNG!

WECHSELJAHRE - KLIMAKTERIUM - AUS SICHT DER PSI-FORSCHUNG!

BERATUNGSTAGE in LINZ zum Thema “Wechseljahre – Klimakterium – aus der Sicht der PSI-Forschung”!

Im heutigen Gastbeitrag von unserer Bildungsreferentin Sunny Highrider geht es um ein spannendes Thema! Hormonelle Veränderungen bei Frauen in den Wechseljahren wirken sich auf den gesamten weiblichen Körper aus.

Auf Basis unseres zertifizierten Beweises zum geistigen Einfluss auf die Materie geben wir folgende Empfehlung: Durch die effektive Wirksamkeit der PSI-Resonanz-Methode® ist es endlich möglich den Wechseljahren mit Gelassenheit entgegen zu sehen.

Ein Großteil der Frauen kennt die oft sehr unangenehmen Beschwerden wie Schlafstörungen, beschleunigter Alterungsprozess, depressive Verstimmungen, Libido-Verlust, Immunschwäche, verstärkter Zellabbau, neurologische Beschwerden verschiedenster Art usw. bis hin zum Rückzug vom Lebensgeschehen nur all zu gut.

Ausgelöst werden diese Beschwerden durch die reduzierte Hormonausschüttung, die bereits ab dem 30. Lebensjahr beginnen kann.

  • 30 Jahre – der Zenitpunkt
  • ab 30 Jahren – kommt es zu einem kontinuierlichen Hormonabfall
  • ab 40 Jahren – wird es spürbar – ein permanenter Abfall vieler Hormone / Botenstoffe führt zu Kapazitäts- und Funktionsverlust vieler Körperfunktionen

Die PSI-RESONANZ-METHODE® bietet in ihrer einzigartigen effektiven Wirksamkeit „DIE LÖSUNG“ auf psi- und bioenergetischer Ebene für diese Problematik!

Daher kann sich nun jede Frau schon im Vorfeld dieser einzigartigen Präventionsmaßnahme bedienen, um diese Phase der Umstellung mit einem harmonischen Verlauf zu erfahren.

Wendet „Frau“ (man) die PSI-Resonanz-Methode® im bereits eingesetzten oder auch nach abgeschlossenem Wechsel an, werden geniale Erfolge innerhalb kurzer Zeit sicht- und spürbar.

Mit der Anwendung der PSI-Resonanz-Methode® und neuen Sichtweisen bzw. erweiterten Gesundheitsbewusstsein über auslösende (ursächliche) Faktoren verschiedenster Symptomatik, können beispielsweise auch tiefliegenden Ängsten und Befürchtungen vor dem „Alt-Werden“, dem „Verlust der Attraktivität“, „Verlust der Vitalität“, die Angst vor dem „Krank-Werden“ etc., die ja alle aus dem „vorherrschenden kollektiven Gedankengut“ stammen, ihre Macht genommen werden. Es heißt nicht umsonst „Wissen schützt“ oder „Wissen ist Macht“.

Damit ist das Wissen und die Macht über die eigenen Gefühle, die eigenen Gedanken, die Einstellung zum eigenen Leben, aber auch das Verständnis für sich selbst und das vorherrschende Kollektiv im positiven Sinn gemeint.

All dieses Wissen über Wechselwirkungen auf psi- und bioenergetischer Ebene ist somit das kostbarste Gut, mit dem du dein Leben wieder freudvoll und sinnvoll gestalten kannst. Bei einem speziellen Beratungstag zum Thema „Wechseljahre – Klimakterium – aus der Sicht der PSI-Forschung“ stellen wir dir gerne einzigartige nachhaltige Präventionsmaßnahmen und Möglichkeiten aus der PSI-Forschung vor.

Nütze deine Chance zur Erhaltung bzw. zur Wiederherstellung:

  • der Gesundheit
  • der Vitalität
  • der Attraktivität
  • der Freude am Leben
  • der inneren Stabilität
  • eines gesunden Selbstbewusstseins
  • eines gesunden Selbstwertgefühls

Beratungstage zum Thema „Wechseljahre – Klimakterium – aus der Sicht der PSI-Forschung“ finden statt am Di. 14. Juli 2020, sowie am Di. 28. Juli 2020 in der HAPPY – FUTURE Spirit-Wellness OG, Rudigierstraße 1/3. Stock, A-4020 Linz! (Anmeldung erforderlich!)

Anmeldung und Info unter 0664 / 59 05 406! Unsere Bildungsreferentin Sunny Highrider freut sich auf das Gespräch mit dir!

Schreibe einen Kommentar