PARAPSYCHOLOGIE

In Österreich ist in der parapsychologischen Forschung ein Durchbruch passiert, der weltweit etwas bewirken kann und wird!

Es ist in der Geisteswissenschaft der Parapsychologie zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit gelungen, unter Laborbedingungen den Beweis zum nachhaltigen geistigen Einfluss auf die Materie zu erbringen. Das bisher noch fehlende Puzzlestück zur Legitimation der Geisteswissenschaft der Parapsychologie ist vom österreichischen Forscher, Parapsychologen Willi Robé, im Frühjahr 2018 erbracht worden.

Ein parapsychologisches Experiment an Wasserproben bringt im Ergebnis eine psychokinetische Aktivität zu Tage. Dem parapsychologischen Experiment ging die Generierung der PSI-Resonanz-Methode voraus, denn diese Methodik stellt die Möglichkeit zur Instrumentalisierung der PSI-Energie dar.

Ziel dieses positiv abgeschlossenen parapsychologischen Experimentes war: unter Laborbedingungen zu dokumentieren, wie und ob sich die PSI-Resonanz-Methode auch auf die feststoffliche Materie auswirkt. Es wurde penibel darauf geachtet das Experiment in der Dokumentation so zu veranlagen, dass es sich dabei im Ergebnis nicht um subjektiv wahrgenommene Veränderungen handelt. Der Fokus lag darin, dass am Ende ein unwiderrufliches messbares Ergebnis anhand von labortechnischen Parametern vorliegt.

Dazu wurde im Zeitraum zwischen 7. März 2018 und 18. Mai 2018 eine chemisch-technische und hygienische Laboruntersuchung an Wasserproben bei der AGROLAB Austria GmbH durchgeführt. Mittels einer solchen labortechnischen Untersuchung lässt sich die Veränderbarkeit an der Trägersubstanz messbar zeigen oder eben nicht zeigen. Hierzu wurden unter gleichen Bedingungen, Wasserproben direkt vor Ort im Labor entnommen und in Behältern abgefüllt. Die Hälfte der Wasserproben-Behälter wurde mittels der PSI-Resonanz-Methode energetisiert. Dazu wurden diese Behälter für 10 Minuten auf eine psi-energetisch aufbereitete Vital-Plakette gestellt. Die psi-energetisch aufbereitete Plakette überträgt während dieser Zeit, die Schwingung (gespeicherte Information, Frequenz) auf das Wasser. Danach wurden alle Wasserproben zehn Wochen lang gemeinsam unter gleichen Bedingungen vor Ort im Labor aufbewahrt. Zur Dokumentation wurden in gewissen Zeitabständen von Mitarbeitern der AGROLAB Austria GmbH die chemisch-technischen und hygienischen Laboruntersuchungen durchgeführt.

Der endgültige labortechnische Abschlussbericht zeigt im Ergebnis, dass sich die Keimzahlen beim unbehandelten Wasser gegenüber der Keimzahlen der mittels der PSI-Resonanz-Methode psi-energetisch aufbereiteten Wasserproben, mehr als verdoppelt (!) haben. Die Prüfberichte zeigen es eindeutig: Die sogenannte Keimbelastung ist beim herkömmlichen Wasser um >300 (KBE/1ml) angestiegen, hingegen sind die psi-energetisch aufbereiten Wasserproben um 100 Prozent weniger belastet (150 KBE/1ml).

Es konnte damit nachweislich dokumentiert werden, dass sich die psi-energetische Aufbereitung auch auf die feststoffliche Materie (in diesem Falle auf die Wassersubstanz) positiv auswirkt. Das messbare Ergebnis bezeugt, dass es möglich ist nachhaltig mit Geist (Spirit) Materie positiv zu beeinflussen. Dieses parapsychologische Experiment bringt den seit jeher geforderten Beweis für den bewussten geistigen Einfluss auf die Materie.

Das was bisher immer nur als Theorie im Raum stand wurde nun zu einem Faktum: Mittels der Parapsychologie (Psychokinese) ist man in der Lage, PSI-Energie zu instrumentalisieren, und damit auf alles Lebende regulativ, im Sinne von unterstützend und begünstigend, einzuwirken.

Das parapsychologische Experiment zeigt auf:

Es lohnt sich, die verborgenen spirituellen Ressourcen des Menschen nutzbar zu machen! Im Ergebnis wird zu Tage gebracht, wie man den Bewusstseinsfallen der vorherrschenden Bewusstseinsmatrix entkommen kann.

Ist es auch als Fingerzeig zu sehen, nämlich in Zukunft den Menschen mit seinen latent vorhandenen spirituellen Möglichkeiten wieder in den Vordergrund zu stellen und nicht nur alles blind auf Technik, künstliche Intelligenz usw. zu setzen. Dieses Experiment erbrachte den Nachweis, dass es möglich ist mit Geist (Spirit) auf die Materie Einfluss zu nehmen. Somit hat sich eine Riesenchance aufgetan, welche einer allfälligen Begutachtung würdig ist. Es gilt bei diesem Thema zu erkennen, dass die spirituellen Ressourcen des Menschen darauf hinweisen, die geistigen und empathischen Möglichkeiten voranzutreiben.

„Mensch, der du bist, wer bist du? Mensch, der du bist, was willst du? Mensch, der du bist, wohin gehst du?“

Diese elementare Frage und dem Sinn des Seins beschäftigt die Menschheit seit erdenklichen Zeiten, aber die Antworten blieben bisher im verborgenen. Mittels der Parapsychologie und ihren Erkenntnissen ist es nun möglich, dem Ursprung und dem Sinn des Seins auf die Spur zu kommen.

Ein gesunder Geist schafft einen gesunden Körper. Das sagt sich oder liest sich so einfach. Doch warum finden wir uns dann immer wieder in folgenden Punkten:

  • Wie oft im Leben wird man mit negativen Situationen konfrontiert, welche sich laufend zu wiederholen scheinen?
  • Wie oft ist man von den Abläufen des Lebens enttäuscht und weiß aber nicht, wie man dieser “Abwärtsspirale” entkommen kann?
  • Warum wissen wir zwar viele Dinge vom Kopf her, wie es gehen könnte und können uns trotzdem nicht konstruktiv umsetzen?
  • Warum werden unsere zwischenmenschlichen Beziehungen immer wieder aufs Neue durch Konflikte in Mitleidenschaft gezogen, obwohl wir uns doch so sehr Harmonie und ein positives, konstruktives, verbindendes Miteinander wünschen?
  • Warum plagen uns wiederholt Versagensängste, Zukunftsängste, Existenzängste, die uns daran hindern uns erfolgreich umsetzen zu können?
  • Aus welchem Grund wiederholt sich die Geschichte immer wieder? Was führt wiederholt zu Fehlentwicklung, polarisierendem Gedankengut, …?
  • etc.

Die Antworten darauf bzw. der Kausalnexus ist auf der feinstofflichen Ebene zu finden!

Man kann durchaus davon sprechen, dass sämtliche Innovationen aus dem Wissenschaftsgebiet der Parapsychologie eine Zeitenwende einleiten. Denn nur wer den Hintergrund negativer Dispositionen tatsächlich kennt und Zugang zur feinstofflichen Ebene (PSI-Energetik) hat, ist in der Lage nicht nur der Ursächlichkeit auf den Grund zu gehen, sondern diese auch zu beheben.

Das parapsychologische Experiment ist ein manifester Beweis, dass es machbar ist PSI-Energie zu instrumentalisieren, zu steuern und zu bündeln.

Es zeigt auf, dass es die Möglichkeit gibt, nicht nur solche Akzente zu setzen, sondern dass man als Gesellschaft auch lernen muss, sich diesen Dingen anzunehmen, um sie auch letztendlich positiv nützen zu können.

Diese Tatsache ist für unsere Gesundheitsprävention sowie für ein harmonisches Miteinander von höchster Brisanz und eröffnet jedem Menschen, der ernsthaft von phantastischen parapsychologischen Innovationen profitieren möchte, die BESTE Grundlage für eine gesunde menschliche Entwicklung.

Vergessen wir nicht: das Wunder ist der Mensch selbst!

HIER erfährst du mehr über den ZERTIFIZIERTEN BEWEIS!