HALLO … AUFWACHEN … bevor die Uhr aufhört zu ticken! – TEIL 3: WAS LÄSST UNS STUMPF WERDEN?

HALLO ... AUFWACHEN ... bevor die Uhr aufhört zu ticken! Blogbeitrag www.happy-future-psy-care.at

HALLO … AUFWACHEN … bevor die Uhr aufhört zu ticken!

Teil 3: WAS LÄSST UNS AUF UNSERER REISE STUMPF WERDEN?

Hast du dich noch nie gefragt, was sich dafür verantwortlich zeichnet, dass unser Glanz in den Augen, das Lächeln in unserem Gesicht und letztens auch unser Urvertrauen an das Leben sowie an die Menschen, einfach so dahinschwindet?

Was bleibt über von unserem unbekümmerten Sein – unserer seelischen Gabe, wo Blicke mehr sagen, als Worte jemals berühren können? Was lässt uns auf unserer Reise stumpf werden? Wann ist sie uns abhandengekommen, die universelle (Menschen-)Liebe?

Glaube mir, um aus ihr sein Leben zu gestalten, muss ich kein sogenannter Aussteiger, Sonderling oder sonstiges werden oder sein. Vielmehr gilt es die Erwachsenen, die ihr Leben nicht nach dieser Frequenz der kosmischen Energie ausrichten, infrage zu stellen!

Was passiert mit ihrem Geist, der es zulässt, nicht in der Verantwortung eines gesunden kollektiven Miteinanders zu handeln, sondern sie dazu bewegt Handlungen und Entscheidungen zu treffen, die zu ihrem Eigennutz egoistischer Natur dienen? Was ist das für ein Gedankengut, das immer wieder Polarisation erzeugt? Im Inneren wie im Äußeren!

Denn egal in welchem Zusammenhang gedacht und empfunden wird. Es läuft immer auf eines hinaus: Alt gegen Jung, Lehrer gegen Schüler, politischer Natur: Rot gegen Schwarz, Linke gegen Rechte, Bund gegen Länder, Männer versus Frauen usw.

Gleich wie sich Menschen in ihrer Geschichte für oder gegen etwas „stark“ gemacht haben, es führte noch nie zu einem dauerhaften positiven Umdenken.

Vielmehr erzielt(e) man immer im Ergebnis: Verlierer vs. Gewinner

Doch so einfach, wie beispielsweise es im Sport uns suggeriert wird (im Sinne eines fairen Verlierers), lässt sich das für den Menschen nicht abtun. Denn was passiert dabei im Alltäglichen? Wie gestaltet sich unter diesen Voraussetzungen geistiger Natur unser Zusammenleben?

Es ist zumeist geprägt von Konflikten, Missverständnissen usw. und erzeugt permanenten Druck.
Wenn man in die Augen der Menschen sieht, findet man darin kaum den Glanz des „Erfülltseins“. Hin und wieder hält man sich an vordergründigen Ereignissen (Urlauben etc.) noch hoch, genießt den kurzen Moment – bevor das Gefühl der Leere bzw. Angst einem wieder zum Getriebenen macht.

Wir, die im Bemühen stehen – ein neues kollektives Gedankengut zu initiieren, sind oft mit ungläubigen Blicken konfrontiert. Es ist spürbar und erkennbar, dass viele Menschen im vollen Bewusstsein stehen, dass unter den vorherrschenden Bedingungen irgendwann der „Hammer fallen wird und muss“.

Doch die tiefsitzende Prägung lässt es für den einen oder anderen nur schwer zu, Dinge in einem anderen (größeren) Zusammenhang zu belichten, über den sogenannten Tellerrand zu blicken.
Obwohl die Natur es uns jedes Jahr in einem farbenfrohen Spektakel veranschaulicht, dass nur die ständige Veränderung (Transformation) wieder etwas Blühendes und Fruchtbares hervorbringt, lässt sich der Mensch nur sehr schwer dazu bewegen, sich dem geistigen Fluss seiner eigenen Bewusstseinstransformation hinzugeben.

Wenn man die Geschichte weltweit betrachtet, zieht sich ein Denkfehler wie ein blinder Fleck durch alle Bewusstseinsfrequenzen. In Folge dessen, ist es ein weltweites kollektives PSI-Phänomen, was sich zum toten Ast für die Menschheit gestaltet.

Wenn du das Verlangen hast, dich auf fruchtbaren Boden geistiger Natur bewegen zu wollen – dann kann dir diese Blog-Staffel helfen, dich Schritt für Schritt aus negativen Prägemustern zu befreien.
Dazu musst du im ersten Schritt erkennen, dass das Fühlen und Denken PSI-Spuren (seelisch energetische Spuren) hinterlässt und sich feinstofflich strukturiert. Das Grundübel in der vorherrschenden Bewusstseinsmatrix ist die Unkenntnis der Funktionalität der bestimmenden Kräfte mentaler, emotionaler Speicher.

Lass dir sagen:

Wenn du dich im Leben einmal versteigst, überzogen reagierst, einen Fehler machst usw. – es braucht immer die Erklärung über die Ursächlichkeit!

Was wird und wurde zur bestimmenden, treibenden Kraft? Überprüfe deine vorherrschende Gedankenwelt und dein daraus resultierendes Resonanzverhalten. Wie und woraus sind dabei deine Sichtweisen über Dinge, Personen etc. entstanden?

An dieser Stelle gebe ich dir bereits heute schon einen entscheidenden Hinweis:
Den wenigsten Menschen ist bewusst, dass sämtliche im Leben begleitende Vorstellungen auch aus der feinstofflichen Küche kommen.

Wahrscheinlich bist auch du in einem Umfeld aufgewachsen und groß geworden, wo dir keiner etwas über das Ursache-Wirkungs-Prinzip im Leben erzählt hat. Du hattest aller Wahrscheinlichkeit auch keinen an deiner Seite, der dir zum Verstehen gab, dass es wichtig ist, über all das zu reden, was dich im Innersten beschäftigt. Niemand, der dich – wenn notwendig – auch einmal an die Seite genommen hat und mit dir über etwaige Vorbehalte gesprochen hat und aufgezeigt hat, wohin unerledigte innere (subliminale) Konflikte, im Sinne nicht ausgesprochener Kränkungen, Enttäuschungen usw., führen können.

Als Kind vermisste ich beispielsweise oft eine entsprechende Erklärung:
Warum oder weshalb es „Nein“ hieß. Was diese oder jene Sichtweise als richtiger darstelle. Es wurden Regulative bzw. Verbote aufgestellt, die ich nicht nachvollziehen konnte. Im Gegenteil, oft fühlte ich mich geradezu missverstanden, nicht ernst genommen in meiner Welt. Es wurde oftmals einfach über einen „drübergefahren“. Oft kam dabei das (subjektive) Gefühl auf, dass sich keiner wirklich für meine Gefühle, Gedanken, Ideen interessierte.

Beispielsweise in der Schule fühlte ich mich diesem System und so manchem Lehrer völlig ausgeliefert. Ich verstand es damals (und übrigens auch heute) nicht, warum es in kreativen Fächern wie Zeichnen, Werken, Handarbeiten usw. ein Bewertungsschema nach Noten geben muss. Warum zählt hier nicht einfach der Fleiß, die Motivation oder die Einsatzbereitschaft?

Ich kann sagen, ich wurde nicht in dem gefördert, was ich gut konnte, sondern es demotivierte mich, ständig als „Versager“ im Bewertungssystem dargestellt zu werden. Meine eigene Art von Kreativität und Zugang an die Umsetzung wurde mir damals regelrecht aberkannt, weil ich nicht in das „Format“ passte (außerhalb der üblichen Norm lag). Als Kind wusste ich mir nicht zu helfen und litt darunter. Ich stellte mich in Frage und wurde gegenüber meinen Mitmenschen argwöhnisch.

Heute vermittle ich Bewusstsein darüber, dass es keinen Betroffenen mehr so ergehen muss: Wenn zehn- oder zwölfjährige Kinder schlaflose Nächte erleben und bereits in diesem Alter derart viele Ängste ausstehen, weil beispielsweise heute der tägliche Druck so hoch ist, darf nicht das Potenzial des Kindes infrage gestellt werden, sondern vielmehr das Schul- und Bildungssystem!

Wie geht es dir dabei – wenn du das liest? Was fühlst du, wenn du deine eigene Geschichte betrachtest? Auf deinen bisherigen Werdegang zurückblickst?

Viele Menschen suchen unsere Praxis auf, die enttäuscht von den Abläufen des Lebens sind. Dabei sind Selbstwertprobleme, Minderwertigkeitsgefühle, emotionale Verletztheit usw. zum Fundament im Leben derer geworden.

Bevor wir uns dem Detail zuwenden bzw. genauer darauf eingehen, die Funktionalität vorhandener emotionaler und mentaler Speicher verstehen und begreifen zu lernen, ist es wichtig, dass Du erkennst, dass es feinstoffliche Mechanismen sind, die zum Bestimmenden im Leben werden.

Es ist fatal, wenn man sich weiterhin einem Bewusstsein einfach so hingibt, das sich nach dem Grundsatz richtet: Dass alles das, was man nicht sehen kann, für unbedeutend gehalten wird.

Bewusstsein schafft Frequenz!

Nicht nur mental, sondern auch psi-energetisch. Das heißt, die Empfindungsebene spielt immer die entscheidende Rolle. Ist diese überwiegend positiv oder negativ.

Wir müssen unsere Aufmerksamkeit auf unsere Lebensenergie richten!

Das ist genau die reine Energie, die uns unvermittelt in den ersten Wochen und Monaten im Leben einspeist. Die uns in deren Wahrnehmung so erstrahlen und herzerwärmend wirken lässt.

Die kosmische Seelenenergie (PSI-Energie)!

Jeder Mensch verfügt über einen PSI-Kanal und über dessen wird er zum Sender und Empfänger. Es ist ein Faktum, dass wir Menschen Spuren hinterlassen – nicht nur physischer Natur, sondern auch aus dem seelischen Dasein.

Es liegt in unserer menschlichen Verantwortung – in deinen Händen – welche Spuren (energetischer Natur) wir hinterlassen! Es liegen uns die Antworten vor, wie und wodurch gesunde subliminale Voraussetzungen geschaffen werden können, damit aus Kindern ausgeglichene und resiliente Erwachsene werden können.

Bist du schon ein „Produkt“ der vorherrschenden negativen Umstände? Dann gehe mit uns diesen Weg. Er zeigt dir, wie prägende Erlebnisse aus traumatisierter Kindheit oder Schicksalsschlägen überwunden werden können.

Jeder, der sich dessen bewusst wird, und bereit ist, auf das zu blicken, was auf seiner Lebensreise (durch Umstände und Ereignisse) sozusagen verrutscht ist (nicht im seelischen Gleichgewicht ist), ist eingeladen – uns auf diesem Blog weiterhin zu begleiten, um die Zusammenhänge zwischen der scheinbar äußeren Realität und innerer seelischer Vorgänge verstehen zu lernen.

FORTSETZUNG FOLGT ….

Ein Kommentar bei „HALLO … AUFWACHEN … bevor die Uhr aufhört zu ticken! – TEIL 3: WAS LÄSST UNS STUMPF WERDEN?“

  1. Liebe Suze View, ich danke Ihnen für diese tollen Beiträge!
    Ich habe durch die fantastischen Möglichkeiten, durch die kompetente Arbeit des Teams heute wieder Freude am Leben. Ich war vor Jahren in Lebensumstände, wo ich am liebsten mein tristes Leben voller Probleme beenden wollte. Eine Freundin, die bereits die Arbeit von Happy-Future kannte, rüttelte mich wach und ich buchte mein erstes Seminar und kaufte mir Produkte zur Stärkung meiner Seele! Diese Entscheidung für meine innere Entwicklung war die Beste, die ich je getroffen habe. Unbezahlbar, was ich daraus gewonnen habe für mich und meine Kinder!
    Ein großes Danke an Herrn Robe für seinen Einsatz, dass endlich die Parapsychologie durch den zertifizierten Beweis eine anerkannte Wissenschaft ist. Diese Möglichkeiten sind der Hammer!
    Danke an euch alle!

Schreibe einen Kommentar