EINFACH ZUM NACHDENKEN!

Einfach zum Nachdenken - News aus der PSI-Forschung - Auferstehung - Frohe Ostern - Ursache und Wirkung
Eine Mitteilung in eigener Sache:

Es stehen die nächsten Feiertage vor der Tür. Einfach zum Nachdenken …

Das Fest der Auferstehung hat in diesem Jahr in doppelter Hinsicht seine Bedeutung!

Die Menschheit hat sich selbst in den letzten Jahrzehnten an die Wand gefahren. Die Gesellschaft hat sich zu einer mehr oder weniger großen Spaßgesellschaft entwickelt, ohne dabei zu begreifen, was das für Kollateralschäden mit sich zieht. Langsam dämmert es den Bürgern immer mehr, was es auf sich hat, wenn sie ständig nur am kompensieren sind, um sich von den eigentlichen entwicklungsbedingten Faktoren als Mensch abzuwenden.

Wer jetzt den Exit aus dieser krankmachenden Bewusstseinsmatrix schaffen will, der wird nicht drum rumkommen, sein eigenes illusionär veranlagtes Weltbild aufzusprengen.

Uns kann nur ein neues Bewusstsein retten, sonst kommt die Menschheit nie raus aus dem Dilemma.

Dieselbe Entwicklung des Wegschauens gab es schon einmal in der Geschichte. Doch hat sich alles wieder nach den alten, nicht bewährten Mustern geregelt. Das Eigentliche liegt im Verstehen und Begreifen der Dinge. Dabei gilt es auch sich selbst neu sehen zu lernen.

Wir laden alle Neuorientierten ein, eine Revision des Ist-Zustandes zu machen, um alte krankmachende – nach fehlgeschaltenen Egoismen ausgerichtete – Musterverhalten / Denkweisen abschließen zu können und sich geistig neu auszurichten. Es war und ist sich der Mensch gar nicht bewusst, wie und wodurch er einer Manipulation aufsitzt. Wie fremdbestimmt der Mensch funktioniert, zeigt sich dadurch, dass sich der Mensch nur noch über vordergründige Leistung wertet.

Anerkennung - Lob - Stress - Druck HAPPY-FUTURE-BLOG-NEWS - ZUM NACHDENKENDiese Falle – sich nur noch über Sachleistungen zu definieren – zeigt nun ihre volle (Aus)Wirkung. Körperlicher, wie seelischer Natur.

Wenn der Mensch im Zwischenmenschlichen als solcher keine Beachtung mehr bekommt, ist er bestrebt etwas zu leisten, um Anerkennung zu erhaschen.

Wenn nun jemand einem solchen fehlgeschalteten Resonanzverhalten aufsitzt (die Wurzel finden sind sich zumeist in frühkindlichen negativen Erlebnissen, Enttäuschungen etc.), ist er leicht zu manipulieren, zu händeln.

Die damit verbundene Getriebenheit nach Anerkennung hat nämlich eine eigene negative Zündung. Lob ist dabei nur der Ansporn für noch mehr Leistung! Ist der Mensch einem solchen Resonanzverhalten unterlegen, läuft er Gefahr auszubrennen.

Es gilt die Wechselwirkung von Ursache und Wirkung dabei zu erkennen und begreifen zu lernen. Lob ersetzt nämlich keine Liebe. Doch nach einer solchen Frequenz aus Dankbarkeit, Respekt, Anerkennung, würdevoller Umgang mit einem selbst usw. sehnt sich der Mensch im eigentlichen.
Irgendwann kommt der Getriebene selbst zur inneren Erkenntnis, dass er für seine erbrachte Leistung nicht geliebt, sondern nur gelobt wird!

Was macht aber eine solche Erfahrung im Menschen selbst? Er ist zutiefst enttäuscht und gekränkt. In diesen Mechanismen feinstofflicher Energien hält sich der Menschen gefangen und wird zum Kreisläufer. Traurigkeit, Wut, Verzweiflung, Einsamkeit, Tristesse usw. sind Wegbereiter sämtlicher wiederkehrender Konflikte und Krankheiten. Im Bestreben nach Sachwerten und Leistungsdenken ging der Urauftrag des Menschen verloren. Geknebelt von den Ungeistern aus seiner Vergangenheit hängt das Individuum in diesen Dogmen fest.

  • Das vorherrschende Denken schafft – wie eh und je – Gegner.
  • Das vorherrschende Bewertungsschema erzeugt Polarisation.
  • Führt zu inneren wie äußeren Konflikten.

So wie der fehlgeschaltete Mensch in seinem Resonanzverhalten aufgestellt ist, führt es ihn (immer wieder) in die Sackgasse emotionaler Enttäuschungen. Man geht mit sich selbst hart ins Gericht, stellt sich selbst in Frage, es kommt zu inneren wie äußeren Konflikten. Im Zuge der Zeit nimmt die innere (Geistes- und Gemüts)Haltung immer mehr im Außen Gestalt an. Der Weg in die Stagnation, Morbidität –> Krankheit ist programmiert.


Weitblick - Zukunft - zum Nachdenken - Ursache - Wirkung - HAPPY-FUTURE-BLOGSymptomatiken sind dazu da, um auf Ursachen hinzuweisen!

Jetzt ist die Zeit gekommen, um derartige Wunden auszuheilen. Der erste Schritt passiert, indem der Betroffene eine innere Entscheidung trifft: aufzustehen.

Lasst euch sagen: “Durch das Überwinden von Widerständen wächst man! Feiern wir in diesem Sinne – das Fest der Auferstehung!”


Seinem individuellen ENTWICKLUNGSCODE gerecht zu werden, ist der eigentliche Urauftrag der Menschheit. Darin findet sich auch seine Bestimmung und Daseinsberechtigung.

Nimm deine ehrliche Entwicklung ernst und du gehörst zu den Siegern!

Es gibt keinen höheren Sieg – als den Sieg über sich selbst!

Hilfe - Lösung - Ursache - Wirkung - zum Nachdenken - HAPPY-FUTURE-BLOG-NEWSWas ist zu tun? Anteile besiegen, die aus Fehlschaltungen kommen. Aus Sicht der PSI-Forschung heißt besiegen = integrieren. Ursachen verschobener Charaktere, Persönlichkeitsanfälligkeiten, Neigungen usw. zu erkennen bzw. zu belichten zieht zur Folge, dass es keine inneren wie äußeren Gegner mehr gibt.

Der Weg ist frei zur neuen starken Persönlichkeitsstruktur!

Wir laden dich ein diesen Bewusstseins-Transformationsprozess anzugehen bzw. weiter voranzutreiben.


Conclusio:
Bei all den negativen Gefühlen, die wir alle gerade erleben, sei die Zeit reif, selbst aktiv zu werden und sich rechtzeitig darüber zu informieren, wie psi-energetische Maßnahmen und Möglichkeiten uns davor bewahren können, in ein emotionales Loch zu fallen. Vorausschauend zu organisieren – um bestmöglich gewappnet zu sein, heißt die Devise!

TIPP:

Nütze ab sofort seelische Ressourcen. Forciere deine psychische Stabilität mittels PSI-Resonanz-Methode®! Profitiere HIER von unserem SPECIAL-OFFER im HAPPY-FUTURE-ONLINESHOP!

Transformationsfördernde Bewusstseinsarbeit – Jetzt TICKET BUCHEN und deinen persönlichen Termin vereinbaren!

Die Bildungsreferentinnen freuen sich auf dich!

Deine Suze View

Schreibe einen Kommentar